Kindergärten (Leistensche Stiftung)
Kindergarten "Hohoff"

 Hohoffstraße 11
59964 Medebach
 

Tel.: 0 29 82/83 88

 

Fax: 02982 526672

E-Mail: hohoff@kath-kitas-hsk.de 

 

Träger:
Kuratorium der Stiftung

„Leisten'sches Mauritius-Hospital zu Medebach“

Prozessionsweg 7
59964 Medebach

Telefon: 02982 /4060

Vorsitzender:
Pfarrer Dr. Achim Funder

Ansprechpartner :
Frau Hildegard Köster

E-Mail: hildegard.koester@paul-koester.de

 

Verwaltungsträger:

Katholische Kindertageseinrichtungen Hochsauerland-Waldeck gem GmbH

Stiftsplatz 13

59872 Meschede

Telefon: 0291/99160

www.kath-kitas-hsk.de

Kindergartenleitung:
Karin Rupprath


Öffnungszeiten:
montags, mittwochs und freitags: 07.15 Uhr - 16.30 Uhr
dienstags und donnerstags: 07.15 Uhr - 17.00 Uhr

Buchungszeiten:

  • 25 Wochenstunden (5*5 Stunden) in der Zeit von 7.15 bis 12.30 Uhr
  • 35 Wochenstunden (5*7 Stunden) in der Zeit von 7.15 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 16.30 /17.00 Uhr
  • 35 Wochenstunden (5*7 Stunden) in der Zeit von 7.15 bis 14.30 Uhr
  • 45 Wochenstunden (5*9 Stunden) in der Zeit von 7.15 bis 16.30 / 17.00 Uhr

Unsere integrative Tageseinrichtung betreut ca. 140 Kinder in sieben Gruppen im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt. Der Kindergarten umfasst zwei Gebäude. Im Hauptgebäude in der Hohoffstraße sind fünf Gruppen untergebracht und in dem in der Nähe liegenden Gebäude „Auf dem dem Goldborn 2“ werden zwei Gruppen betreut. Das Gebäude auf dem Goldborn wurde in modularer Bauweise errichtet und wurde geschaffen, damit der Rechtsanspruch für einjährige Kinder in Medebach erfüllt werden konnte.

Die Kinder werden von qualifizierten Fachkräften gefördert und begleitet, die regelmäßig an Fortbildungen teilnehmen. Der Kindergarten liegt ruhig und zentral in der Kernstadt Medebach. Die angrenzenden Wiesen, Felder und der nahegelegene Wald laden uns oft zu Ausflügen und Naturbeobachtungen ein, die wir mit spielerischen Lerninhalten füllen.

Durch unser großzügiges Raumangebot im Kindergarten sowie auf dem Außengelände gibt es für die Kinder aktive Körper- und Bewegungserfahrungen. Was sie "mit dem Kopf" begreifen wollen, müssen sie mit allen Sinnen, dem Körper erfahren. Denken, Empfinden, Sprache, Bewegung finden immer miteinander statt.

Weitere Ziele und Schwerpunkte orientieren sich an unserem Leitbild:

 

KINDER STARK MACHEN FÜR DAS LEBEN

 

In der Geborgenheit "seiner Gruppe" kann das einzelne Kind wertvolle Anregungen und Lerninhalte spielerisch aufnehmen, erforschen, ausprobieren und kreativ werden. Es lernt selbstständig zu werden und danach zu handeln.

Durch individuelle Beobachtungen erkennen wir die Stärken und Schwächen der Kinder und wir geben ihnen in der ganzheitlichen Entwicklungsbegleitung durch Materialien, Angebote, Aktivitäten und Projekte gezielte Sinn- und Lernerfahrungen.

Der christliche Glaube und die gegenseitige Achtung und Wertschätzung fließen in das aktuelle Tagesgeschehen mit ein. Durch religiöse Feste und Gottesdienste im Jahr werden Werte und Glaube vermittelt.

Im gegenseitigen, offenen, verständnisvollen Austausch findet eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern zum Wohle des Kindes statt. Es finden regelmäßig Elternsprechtage und nach Absprache Einzelgespräche statt.

Somit lernen die Kinder, sich zu lebensbejahenden, selbstbewussten, starken, emotional gefestigten Persönlichkeiten zu entwickeln, die sich in die soziale Gemeinschaft integrieren und sich darin behaupten können.


Zurück zur Übersicht der Artikel

Erzbistum Paderborn
Homepage unseres Erzbistums

mehr...

Pilgerweg in Berge
orte-verbinden.de

mehr...

Homepage des Pastoralen Raumes - Bereich Hallenberg

mehr...